DSL Verfügbarkeit

DSLrechner

Die DSL Verfügbarkeit hängt von den technischen Gegebenheiten ab, wodurch es gerade in ländlichen Regionen einige wenige DSL Versorgungslücken gibt. Eine Voraussetzung für die Verfügbarkeit von DSL ist beispielsweise, dass die eigene Telefonleitung über ein Kupferkabel angeschlossen ist. Gerade in den neuen Bundesländern ist die DSL Verfügbarkeit eingeschränkter, was daran liegt, dass hier nach 1989 Glasfaser verlegt wurde.

Dennoch kann die Mehrheit der Deutschen, nämlich rund 98 Prozent, inzwischen auf einen DSL Breitbandanschluss zugreifen. Die Verfügbarkeit eines DSL-Anschlusses stellt in den großen Ballungsräumen und Großstädten kein Problem dar. Die Mindestgeschwindigkeit liegt bei durchschnittlich 2Mbit/s.
Um DSL bundesweit verfügbar zu machen, hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Forschung die Fördermittel bis 2013 auf 16 Millionen Euro aufgestockt.

DSL Verfügbarkeit prüfen

Ob und mit welcher Übertragungsgeschwindigkeit DSL in Ihrem Anschlussgebiet verfügbar ist, sollte vor Vertragsabschluss unbedingt in Erfahrung gebracht werden. Im Internet kann man auf den Seiten der verschiedenen DSL Anbietern kostenlos einen DSL Verfügbarkeitstest durchführen lassen. Für den Test geben Sie einfach ihre Vorwahl bzw. Postleitzahl in das entsprechende Feld ein und in wenigen Sekunden erfahren Sie, ob DSL auch in ihrem Wohnort verfügbar ist.

DSL 16000

DSL 16000 ist derzeit das schnellste, was der DSL Markt zu bieten hat. So gut wie jeder Internetprovider wirbt inzwischen mit Flatrates und maximalen Übertragungsgeschwindigkeiten von  bis zu 16000 Mbit/s. Für den Endkunden ist dies allerdings kein Garant dafür, dass auch wirklich mit einer solchen Geschwindigkeit gesurft werden kann.

Nicht ohne Grund steht vor der großen Zahl immer auch die Einschränkung „von bis zu“. Dass es sich um eine maximale Übertragungsgeschwindigkeit handelt, ist den meisten Verbrauchern bei Abschluss des DSL Vertrags allerdings nicht bewusst.
Dass DSL mancherorts nur mit eingeschränkter Bandbreite genutzt werden kann, liegt zum einen an der Netzauslastung und zum anderen an der Entfernung des jeweiligen DSL Anschlusses zu den Netzverteilern.

DSL Alternativen

Als Alternative zum DSL Anschluss gibt es heutzutage Kabel DSL. Kabel DSL ist momentan groß im Kommen und macht dem herkömmlichen DSL Breitband-Anschluss zunehmend Konkurrenz. Kabel Internet ist insbesondere für jene Haushalte interessant, in denen DSL noch nicht verfügbar ist. Hinzu kommt, dass Kabel DSL weniger störanfällig ist, während es beim Breitbandanschluss häufig zu Verbindungsstörungen kommt.