günstige Tarife einfach finden
 

Informationen

Der kostenlose GAS-Tarifrechner

Die günstigen Tarife für Ihre Region finden und bis zu 300 Euro sparen!
PLZ:
Verbrauch:
erweiterte Dateneingabe öffnen


Entwicklung der Gaspreise

Die Gaspreisentwicklung der letzten Jahre ist schon äußerst erstaunlich, da sich einerseits der Gasmarkt vor in etwa einem Jahrzehnt dazu entschlossen hat, sich zu öffnen und somit dem Konkurrenzkampf zu stellen. Und gleichzeitig musste damit eine Preissteigerung um nahezu 40% einhergehen. Hat der Endverbraucher sich doch eher eine Preissenkung dadurch versprechen dürfen.

Wie kam es zu dieser Entwicklung fragen sich daher die vielen Erdgaskunden und schieben die Schuld teilweise der Unfähigkeit der Regierung zu. Zumal diese wiederum Jahre benötigte, um die Gasmarktöffnung Realität werden zu lassen. Erst durch das Einschreiten überregionaler, europäischer Behörden, kam hier die notwendige Bewegung ins Geschehen.

Gaspreise steigen wieder

Und im Moment steht der Gaspreis wieder auf dem Prüfstein. Das Vertrauen der Verbraucher wird wieder stark strapaziert und es ist kein Wunder, dass sich allerorts Unmut breit macht. Denn einerseits sinken die Erdölpreise so drastisch und der Gaspreis bleibt andererseits stabil. Und dabei haben die Gasgiganten doch immer die Preisentwicklung voneinander abhängig gemacht bzw. dadurch Preiserhöhungen begründet. Warum also folgt nun keine Preissenkung?

Inzwischen wird zwar gegengesteuert, doch leider nur zögerlich und dadurch unglaubwürdig. Man versucht am Höhepunkt der Heizperiode den Gaspreis noch stabil zu halten und die Gewinnspanne zu nutzen. Doch dies mutiert natürlich zur Farce und die angekündigte Preissenkung wird von der Kunden nur noch mit Lächerlichkeit quittiert. Kann es sich die Gasindustrie leisten, so mit ihrem Klientel umzuspringen?

Sicherlich wird aus diesem Kalkül die Gaspreisentwicklung einen eindeutigen Schaden nehmen. Denn wer glaubt nun wirklich noch die Argumente der Anbieter? Einerseits stehen die Vorteile des Energieträgers, die jedoch durch die Preispolitik in ein schlechtes Licht gerückt wurden. Und dies wiederum verärgert die Verbraucher so stark, dass gerade Neukunden sicherlich den Schritt zum Erdgas nochmals hinterfragen bzw. gar nicht mehr in Erwägung ziehen.

Steigende Gaspreise? Anbieter wechseln!

Ist man sich eigentlich der Konkurrenz anderer Energieträger, hier vor allem der regenerativen Energien bewusst? Scheinbar ging es den Gaslieferanten jüngst zu gut, dass sie sich diese Situation erlauben. Oder aber sie reagierten nur einfach zu langsam. Doch warum ist auch jetzt immer noch ein Zögern vorhanden und nicht endlich ein eindeutiges Zeichen gesetzt?

Der Kunde kann es nicht verstehen, die Medien greifen diese Schieflage mit großem Interesse auf und der Gaspreis gerät in starke Missgunst. Eigentlich hätte dies das Erdgas und die engagierten Mitarbeiter der Gasanbieter nicht verdient. Und wie so oft fragt man sich nun, ob die große Führungsschiene der Gasgiganten am Weltmarkt verantwortungsbewusst handelt. Eine eindeutige Antwort wird man darauf nicht erhalten. Was natürlich zu einem weiteren Verärgern führt. So heißt es abwarten und hoffen, dass sich die aktuelle Gaspreisentwicklung zugunsten der Endverbraucher schnellstens nach unten senkt.